Die Nüsse

Macadamia

Geschälte Macadamia-Nüsse sind Haselnüssen sehr ähnlich, aber in Wirklichkeit haben beide Kulturen kaum Gemeinsamkeiten. Macadamia ist die teuerste Nuss der Welt, die in Australien und Hawaii verbreitet ist. Diese Bäume werden auch in Südafrika, Brasilien, Indonesien und Neuseeland angebaut. Wie viele bereits verstanden haben, ist Macadamia ein Liebhaber eines warmen Klimas und wird in unseren Breitengraden nur als Produkt in Supermärkten "gefunden".

Was ist Macadamia?

Macadamia ist eine wohlriechende Nuss mit einem reichen Geschmack, ursprünglich aus Australien, wo sie für die lokale Bevölkerung nicht nur eine Quelle vieler nützlicher Substanzen ist, sondern ein heiliger Baum. In der Natur wächst diese Kultur in der Nähe von Flüssen in tropischen Wäldern. Ältere Bäume können bis zu 15 m hoch werden. Die Reifezeit erreicht 7 Lebensjahre. Um diese Zeit beginnen sie Früchte zu tragen und tragen noch hundert Jahre lang Früchte.

Die Menschen haben vor relativ kurzer Zeit von der Existenz dieses Baumes erfahren. Diese Pflanze aus der Familie Proteus wurde in den 1850er Jahren vom australischen Forscher Ferdinand von Muller entdeckt und zu Ehren seines Kollegen John Macadam benannt. Damals erfuhren Wissenschaftler, dass Macadamia in Australien, Indonesien und Neukaledonien wächst. Heutzutage sind andere Sorten bekannt, obwohl sie bei weitem nicht alle mit essbaren Früchten zufrieden sind. Nur 2 Sorten gelten als vorteilhaft für den Menschen: Macadamia tetraphylla und Macadamia integrifolia. Die erste zeichnet sich durch Früchte aus, die mit einer rauen, rauen Schale bedeckt sind. Die zweite Sorte produziert glattschalige Nüsse und wird typischerweise für kommerzielle Zwecke verwendet.

In der Heimat von Macadamia, wo diese Nüsse seit mehr als 100 Jahren kultiviert werden, haben Biologen mehrere Sorten entwickelt. Für die einheimischen Australier ist Macadamia seit all den Jahren ein wichtiger Bestandteil der Ernährung: Es diente als reiche Quelle für Eiweiß, Vitamine und Mineralien. Ende des 19. Jahrhunderts wurde diese Kultur auf den Hawaii-Inseln eingeführt, wo die Nüsse erfolgreich Wurzeln schlugen und gute Ernten lieferten.

Unter einer extrem dichten braun-grünen Schale verbergen sich kleine Kerne (bis zu 2 cm Durchmesser) von elfenbeinfarbener Farbe mit einem zarten cremigen Geschmack.

Diese Nüsse enthalten viel Fett (65-75% der Gesamtzusammensetzung), weshalb das Produkt im Kühlschrank aufbewahrt werden muss, da sonst die Butter in den Nüssen ranzig wird und Macadamia einen unangenehmen Nachgeschmack hat.

Nährwertangaben

Macadamia ist eine unglaublich reiche Energiequelle. Nur 100 g Nüsse liefern mehr als 700 kcal. Und so können wir über Macadamia als die kalorienreichsten Nüsse sprechen. In diesen kleinen Früchten war Platz für eine Vielzahl von Nährstoffen, die für die menschliche Gesundheit wichtig sind. Macadamia ist Proteine, Fette, Kohlenhydrate, verschiedene Vitamine und Mineralien. Australien-Nuss ist eine ausgezeichnete Quelle für Kalzium, Eisen, Zink, Magnesium, Mangan. Darüber hinaus ist Macadamia ein Teil der für den Menschen notwendigen Vitamine Vitamin E und Gruppe B. Diese Nüsse sind reich an essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper für eine gesunde Muskelentwicklung, Bindegewebe, Blutplasma-Bildung und andere Funktionen benötigt.

Fette in Macadamianüssen sind einfach ungesättigte (84%), mehrfach ungesättigte (3,5%) und gesättigte (12,5%) Fettsäuren. Australische Nüsse sind ein cholesterinarmes Produkt mit einer hohen Konzentration an einfach ungesättigten Fettsäuren, die als gute Fette bezeichnet werden und dazu beitragen, das Gleichgewicht von Omega-6- und Omega-3-Substanzen im Körper aufrechtzuerhalten.

Im Vergleich zu Macadamia-Früchten enthalten die meisten anderen Nüsse eine sehr hohe Konzentration an Omega-6, deren Überschuss verschiedene gesundheitliche Probleme verursachen kann. Wenn zum Beispiel 100 g Walnüsse 10,7 g Omega-6 enthalten, in Mandeln - fast 4 g, in Cashewnüssen - 2,2 g, dann sind es bei Macadamia nur 0,36 g. Und das ist weniger als in 1 Esslöffel Olivenöl, das im Übrigen als Produkt mit einem geringen Gehalt an Omega-6 gilt.

Nährwertangaben pro 100 g rohe Nüsse
Kaloriengehalt718 kcal
Eichhörnchen7,91 g
Fette75,77 g
Kohlenhydrate13,82 g
Fiber8,6 g
Vitamin B11,19 mg
Vitamin B20,16 mg
Vitamin B32,47 mg
Vitamin B50,76 mg
Vitamin B60,27 mg
Vitamin B911 µg
Vitamin C1,2 mg
Vitamin E0,24 mg
Kalium368 mg
Natrium5 m
Calcium85 mg
Kupfer0,76 mg
Eisen3,69 mg
Magnesium130 mg
Mangan4,13 mg
Phosphor188 mg
Zink1,3 mg
Selen3,6 µg

Vorteile für den Körper

Es ist klar, dass ein Produkt mit einer so unterschiedlichen chemischen Zusammensetzung für den Menschen nützlich sein sollte. Und Macadamia ist tatsächlich eines der wertvollsten Produkte für den Menschen.

Stärkt das Herz

Die richtigen Fette in Nüssen helfen dabei, Herz und Blutgefäße in gutem Zustand zu halten. Eine hohe Konzentration von einfach ungesättigten Fettsäuren ermöglicht es Macadamia, das Cholesterin und die Triglyceride im Körper zu senken, was anschließend als hervorragende Vorbeugung gegen Herzinfarkt und Schlaganfall dient. Ein hoher Fasergehalt hilft dabei, ein gesundes Blutfettprofil aufrechtzuerhalten, und beugt so einer Erkrankung der Herzkranzgefäße vor.

Schützt vor freien Radikalen

Macadamia enthalten Flavonoide - Substanzen mit antioxidativen Eigenschaften, die die Zellen vor den Auswirkungen von Toxinen und den "Angriffen" freier Radikale schützen. Eine von amerikanischen Wissenschaftlern durchgeführte Studie bestätigte, dass Menschen mit einer Nussdiät weniger wahrscheinlich an Herzkrankheiten oder Krebs erkranken.

Vergessen Sie außerdem nicht, dass die chemische Zusammensetzung der australischen Nüsse Phenolsäuren enthält, und dass diese bekanntermaßen eine der besten Krebsmedikamente sind.

Verbessert das Verdauungssystem

Macadamia enthält lösliche und unlösliche Ballaststoffe, die die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper beschleunigen und die ordnungsgemäße Funktion der Verdauungsorgane fördern. Insbesondere diese kupferreichen Nüsse tragen vor dem Hintergrund einer ausreichenden Eisenaufnahme zum ordnungsgemäßen Verlauf enzymatischer Reaktionen bei.

Stärkt die Knochen

Macadamianüsse enthalten reichlich Phosphor, Mangan und Magnesium. Dies sind die Elemente, von denen die Mineralisierung von Knochen und Zähnen sowie der Transport von Nährstoffen durch das Gewebe abhängt. Vielleicht weiß jeder, dass Kalzium für ein gesundes Wachstum von Zähnen und Knochen unerlässlich ist. Aber Kalzium allein reicht für diesen Prozess nicht aus. Und je älter wir werden, desto mehr brauchen wir Mangan, was dem Körper hilft, die richtige Knochendichte aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus werden Organismen von Menschen mit Nierenfunktionsstörungen schlecht von Calcium und Mangan absorbiert. Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass die tägliche Ernährung aus Lebensmitteln besteht, die reich an diesen Elementen sind. Und Macadamia-Nüsse machen den Job gut.

Wirkt sich auf das zentrale Nervensystem aus

Kupfer, Vitamin B1, Magnesium und Mangan in australischen Nüssen tragen zur ordnungsgemäßen Funktion des Gehirns bei. Insbesondere sind diese Substanzen für die ausreichende Übertragung von Impulsen vom Gehirn auf andere Körperzellen notwendig. Dieses Produkt ist reich an Ölsäure, die für die Aufrechterhaltung der Gehirngesundheit nützlich ist, sowie an Palmitoleinsäure, die für den Schutz der Gehirnzellen wichtig ist. Vergessen Sie auch nicht die für das Gehirn gleichermaßen wichtige Omega-9- ​​und Erucasäure, der die Fähigkeit zugeschrieben wird, die kognitiven Funktionen zu verbessern. Und diese Substanzen wurden auch in Nüssen gefunden.

Trägt zum Gewichtsverlust bei

Nun, was ist mit der Tatsache, dass Macadamia-Nüsse eine beträchtliche Menge an Fett enthalten. Diese Tatsache hindert sie nicht daran, ein Produkt zu sein, das den Gewichtsverlust fördert. Erstens macht es das Vorhandensein von gesunden Fetten in Lebensmitteln befriedigender, was bedeutet, dass der Hunger nicht schnell zurückkehrt. Darüber hinaus tragen Ballaststoffe, die mehr als genug Nüsse enthalten, dazu bei, die Fülle des Magens noch länger aufrechtzuerhalten. Zum anderen wurden in der Zusammensetzung des Produktes Substanzen gefunden, die zur Beschleunigung des Stoffwechsels und anschließend zur Normalisierung des Gewichts beitragen. Wir sprechen von B-Vitaminen, die für den richtigen Stoffwechsel nützlich sind. Darüber hinaus zeigte eine Studie an Mäusen, dass Macadamia die Fettzellhypertrophie reduziert, die bei der Behandlung von Fettleibigkeit hilft.

Andere nützliche Eigenschaften

Studien deuten darauf hin, dass Macadamia-Früchte für Menschen mit:

  • Diabetes
  • rheumatoide Arthritis;
  • Störungen des Nervensystems;
  • erhöhtes Cholesterin.

Auch Nüsse sind nützlich für:

  • die Gehirnfunktion verbessern;
  • Ausdauer erhöhen;
  • Stärkung der Immunität;
  • Verbesserung der Muskelfunktion;
  • Knochenstärkung;
  • Beschleunigung der Mikrozirkulation im Blut;
  • Giftstoffe aus dem Körper entfernen.

Verwendung in der Kosmetik

Macadamia hat seinen Platz auf dem Gebiet der Kosmetik gefunden. Dort wird beispielsweise Erdnussbutter erfolgreich eingesetzt, was sich positiv auf Haut und Haare auswirkt.

Für die Haare

Macadamiaöl ist ein ausgezeichnetes Haarpflegeprodukt. Interessanterweise ist das Öl dieser Nüsse überhaupt nicht fetthaltig, und so können Sie den Nährstoff auf das gewaschene Haar auftragen, ohne Angst zu haben, ihr Aussehen zu beeinträchtigen. Dieses Öl zieht schnell in die Kopfhaut und das trockene Haar ein. Um die Locken gehorsamer und glänzender zu machen, reiben Sie einfach ein paar Tropfen Macadamia-Öl zwischen den Handflächen und "kämmen" sie mit Ihren Fingern.

Die Zusammensetzung dieses Öls enthält einfach ungesättigte Palmitolfettsäure, die zur Produktion von Talg beiträgt, der für die Ernährung der Haarfollikel erforderlich ist. Daher gilt australisches Walnussöl als eines der nützlichsten für sehr trockenes oder geschädigtes Haar. Regelmäßige Massage der Kopfhaut mit Macadamiaöl beschleunigt das Wachstum von glänzendem, seidigem Haar. Eine andere Möglichkeit, Haar und Haut mit den in Walnussöl enthaltenen Wirkstoffen zu pflegen, besteht darin, dem Shampoo ein wenig Produkt hinzuzufügen.

Für die Haut

Dieses Öl ist äußerst wohltuend für trockene und problematische Haut. Die regelmäßige Anwendung des Produkts erweicht, spendet Feuchtigkeit, verbessert die Hautfarbe und beugt dem Auftreten von feinen Falten vor. Übrigens enthält diese Nuss mehrere Komponenten, die die Hautalterung verlangsamen können. Daher ist es nützlich, dieses Produkt für die Pflege alternder Haut zu verwenden, und Palmitoleinsäure, die Teil des Öls ist, hält die Haut geschmeidig und jung.

Es ist ein Fehler zu glauben, dass dieses Produkt nur für trockene Haut geeignet ist. Da dieses Öl extrem leicht und nicht ölig ist, reagiert auch fettige Haut gut darauf. Dies ist jedoch nicht der einzige Vorteil für die Haut. Macadamiaöl beschleunigt die Zellregeneration und verbessert die Heilung von Verbrennungen 2. Grades.

Für Nägel

Es ist ausreichend, mindestens einmal pro Woche Macadamianussöl in die Nagelhaut zu reiben, um die Nägel kräftiger, gesünder und schöner zu machen. Darüber hinaus verhindert ein solches Reiben mit Öl das Austrocknen und die Beschädigung der Nagelhaut.

Mögliche Nebenwirkungen

Macadamianüsse sind zweifellos ein sehr schmackhaftes und gesundes Produkt. Aber auch dieses Produkt enthält viel Phosphor, das von Menschen mit eingeschränkter Nierenfunktion nicht missbraucht werden darf. Darüber hinaus gehören Nüsse zu Allergenen, und dies ist auch wichtig zu beachten. Und Hundeliebhaber sollten wissen, dass eine australische Nuss gefährlich für ihre Haustiere ist, da sie bei Tieren sehr schwere Vergiftungen mit Schwäche verursacht.

Zum Kochen verwenden

Nüsse können roh, geröstet und gebacken gegessen werden. Am leckersten sind kleine Nüsse, die zu einer goldenen Farbe geröstet werden. Sie eignen sich wie andere Nusssorten für Desserts und zum Backen. Feinschmecker sagen, dass die leichte Röstung den einzigartigen Geschmack von Macadamia am besten offenbart. Wärmebehandlung verstärkt den zarten süßen Geschmack und das nussige Aroma. Und um alle Geschmacksnoten der australischen Walnuss voll auskosten zu können, empfiehlt es sich, sie mit Kaffee oder Sherry zu kombinieren.

Ein wenig geröstete gehackte Nüsse ergänzen perfekt Desserts, Salate, Müsli und Meeresfrüchte. Sie eignen sich auch zur Herstellung von Muffins, Kuchen und Keksen.

Australische Nüsse sind eine großartige Alternative zu Erdnüssen und Mandeln, insbesondere in Form von Butter. Ein Macadamia-Produkt enthält viel mehr Proteine ​​und andere Nährstoffkomponenten, während ihm Cholesterin und Transfette fehlen. Öl aus diesen Nüssen ist ein Favorit bei vielen Köchen. Erstens ist es viel gesünder als Oliven oder Raps und kann hohen Temperaturen ausgesetzt werden, ohne seinen einzigartigen Geschmack, sein Aroma und seine nützlichen Eigenschaften zu verlieren. Dieses Öl passt gut zu Meeresfrüchten, Gemüse und Fleisch.

Macadamia auf unserem Land ist exotisch. Aber die Importeure sorgten dafür, dass diese Nuss in den Regalen der Supermärkte auftauchte. Natürlich ist der Preis für eine Delikatesse manchmal erstaunlich. Aber sein unglaublicher Geschmack und eine Vielzahl von nützlichen Eigenschaften sind es wert, sich zumindest gelegentlich selbst einen kleinen Berg australischer Nüsse zu gönnen.

Sehen Sie sich das Video an: Why Macadamia Nuts Are So Expensive. So Expensive (November 2019).

Loading...